2020, 21. Januar - Präsentation der Publikation «Hüben & Drüben. Wirtschaft ohne Grenzen im mittleren Alpenraum»

Nicole Stadelmann, Martina Sochin-D’Elia, Peter Melichar (Hrsg.)

 

Buchpräsentation

Hüben & Drüben. Wirtschaft ohne Grenzen im mittleren Alpenraum


Datum: Dienstag, 21. Januar 2020
Uhrzeit: 18.30 bis 20.00 Uhr
Ort: Liechtenstein-Institut, Auf dem Kirchhügel, FL-9487 Bendern

 

Wie wirken sich Grenzen auf wirtschaftliches Handeln aus? Welche Formen von Grenzen der wirtschaftlichen Handlungsfähigkeit gibt es in feudalherrschaftlich organisierten Territorien? Und wie veränderten die Entstehung und der Ausbau von Nationalstaaten diese Grenzen?

Seit jeher spielen wirtschaftliche Verflechtungen über die Grenzen hinweg eine wichtige Rolle für die Entwicklung im Alpenrheintal. Bereits früh wurden politische Grenzen bewusst überschritten, um einem wirtschaftlichen Zweck dienlich zu sein. Umgekehrt hatten politische Grenzen immer auch den Zweck, wirtschaftliche Interessen räumlich einzuhegen. Sie dienten dazu, Zölle einzunehmen oder auch die Exporte der wirtschaftlichen Konkurrenz jenseits der Grenzen zu erschweren. Ebenso wurden Standortvorteile, die sich aus der Grenzlage ergaben, für die wirtschaftliche Entwicklung genutzt. Die Industrialisierung im 19. Jahrhundert ist dabei nur ein Beispiel. 

Im  November 2018 fand in St. Gallen unter dem Titel „Hüben & Drüben. Wirtschaft ohne Grenzen“ eine Tagung des Arbeitskreises für interregionale Geschichte des mittleren Alpenraumes (AIGMA) statt. Inhalt dieser Tagung waren grenzüberschreitende ökonomische Praktiken im Alpenrheintal seit dem Mittelalter, die anhand von prägnanten Beispielen verdeutlicht werden sollen. Im Themenspektrum der Tagungsbeiträge ist die ganze Bandbreite wirtschaftlichen Handelns wiederzufinden.

Die Beiträge dieser Tagung werden nun als Band 5 der Schriftenreihe des AIGMA veröffentlicht und präsentiert.

 

Buchpräsentation

  • Dr. Martina Sochin D’Elia, Mitherausgeberin 

 

Kurzvorträge 

  • Prof. Dr. Stefan Sonderegger: Alpwirtschaft im Alpenrheintal im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit 
  • Elias Quaderer: Transportwesen der Grafschaft Vaduz und der Herrschaft Schellenberg im 15. und 16. Jahrhundert 
 

 
<< Flyer zur Buchpräsentation zum Download >>
 

Hüben & Drüben. Wirtschaft ohne Grenzen im mittleren Alpenraum
(Schriftenreihe des Arbeitskreises für interregionale Geschichte des mittleren Alpenraumes 5)
Nicole Stadelmann, Martina Sochin-D’Elia, Peter Melichar (Hrsg.)
Universitätsverlag Wagner, Innsbruck 2020.